30.10.19 – Solidarität mit der Seebrücke Seligenstadt!

30.10.19 – Solidarität mit der Seebrücke Seligenstadt!

In Seligenstadt, Landkreis Offenbach, hält die dortige Seebrücke eine wöchentliche Kundgebung ab und sammelt Unterschriften für eine Petition, um Seligenstadt zum “Sicherern Hafen” zu erklären. Dabei pocht sie auf die Einhaltung internationalen Rechts, des Rechts auf Asyl und der Genfer Flüchtlingskonvention. Allein 2019 wurden mehr als 1000 ertrunkene Menschen im Mittelmeer gezählt und es werden immer mehr. Während Europa sich abschottet, wissentlich Menschen im Meer ertrinken lässt, mit Hilfe lybischer Milizen illegale Pushbacks durchführt und zivile Seenotrettung kriminalisiert, stellen sich immer mehr Menschen gegen diese humanitäre Krise. Dabei trägt der europäische Imperialismus maßgeblich zur Flucht von Millionen Menschen bei, so auch durch die Unterstützung des türkischen Angriffskriegs auf Rojava!
Doch die demonstrierte Solidarität der Seebrücke Seligenstadt mit geflüchteten Menschen wird immer wieder von Nazis angefeindet und bedroht, es gibt regelmäßig Gegenkundgebungen der Faschos  Nicht nur lokale Rechte, auch NPD-Kader wie Stefan Jagsch, Aryans wie Andrew Klinkel und diverse bekannte rechte Hools und Rocker aus ganz Hessen und darüber hinaus, laufen dort auf und treten erwartungsgemäß ihrer rassistischen Ideologien nach unten.
Über die Petition der Seebrücke wird voraussichtlich am 28.10. entschieden und dann enden auch die wöchentlichen Seebrücke-Kundgebungen. Doch egal wie diese Entscheidung ausgeht, wir zeigen uns solidarisch mit allen geflüchteten Menschen und der Seebrücke Seligenstadt. Kommt deswegen alle am Mittwoch, den 30.10. nach Seligenstadt! Für eine gemeinsame Anreise vom Frankfurter Hauptbahnhof treffen wir uns deswegen um 16:40 Uhr auf Gleis 5. Kommt gemeinsam, bleibt zusammen, damit wir alle sicher ankommen und auch wieder abreisen können!

Gegen Grenzen! Für einen konsequenten Antifaschismus, für die befreite Gesellschaft!


Anreise: 30.10.2019 16:40 Uhr Gl.5 am Hauptbahnhof

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.