06.04.19 – Solidarität statt Schlussstrich! Demonstration und Gedenken an die Opfer des NSU

06.04.19 – Solidarität statt Schlussstrich! Demonstration und Gedenken an die Opfer des NSU

Demonstration am Samstag, 6. April 2019, 13:30 Uhr, Kassel, Rathaus

Am 06. April 2006 hat der NSU Halit Yozgat in seinem Internetcafé in der Holländischen Straße ermordet. Die zentralen Fragen sind weiterhin offen: Warum Halit? Wer waren die lokalen Unterstützungsstrukturen? Was hat der Verfassungsschutz mit den Morden zu tun?

Die Forderungen von Überlebenden, Angehörigen und Unterstützer*innen bleiben unerfüllt: Rassismus in staatlichen Strukturen bekämpfen, den Verfassungsschutz abschaffen und die Umbenennung der Holländische Straße in Halitstraße.

Entsprechend wichtig ist es, dass wir nicht zulassen, dass ein Schlussstrich gezogen wird und dass die offenen Fragen weiterhin gestellt und lückenlos aufgeklärt werden. Wir wenden uns gegen das Vergessen, gegen den Versuch einen Schlussstrich zu ziehen.

2019 stehen wir vor alten und neuen rechtsterroristischen Strukturen, nur in Ansätzen aufgedeckten rechten Netzwerken in Polizei und Bundeswehr; einem gesellschaftlichen Rechtsruck und der ungebrochenen Alltäglichkeit von Rassismus in Gesellschaft und Institutionen.

Die Realität der Gesellschaft der Vielen muss anerkannt werden. Wir stehen für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen und solidarisch an der Seite von Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt.

Deswegen fordern wir ein Ende des Verdrängens und Vertuschens durch die Behörden, eine konsequente Bekämpfung von Faschismus, Neonazismus und Rassismus und setzen uns für ein gemeinsames, solidarisches Entgegentreten gegen den alltäglichen Rassismus in dieser Gesellschaft ein.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.